Kurzurlaub in Tirol, geplant und organisiert von Ingo Härtwig aus Straßgräbchen

Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.
Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.

 

Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.

 

Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.
Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.

 

Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.

 

Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.

 

Zuerst müssen die Motorräder
auf den Hänger.

 

Helfer und Zuschauer
Gepäck muss auch noch mit.
Es kann los gehen.
erste Pause
Frühstück an der Autobahn
Es gab zu keiner Zeit Probleme.
Ankunft in den Alpen
Ankunft in den Alpen

 

Ankunft in den Alpen

 

Nun müssen die Motorräder
wieder runter.
Nun müssen die Motorräder
wieder runter.

 

Nun müssen die Motorräder
wieder runter.

 

 

Nun müssen die Motorräder
wieder runter.

 

Abfahrbereit auf dem Parkplatz
vor der Pension
Abfahrbereit auf dem Parkplatz
vor der Pension

 

erste Eindrücke
erstes Mittagessen
erstes Mittagessen

 

Der erste Ausflug am Nachmittag.
Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Wir sind auf der
Zillertaler Hochalpenstraße.

 

Der erste Ausflug am Nachmittag
und plötzlich standen wir im Regen.

 

Wir sind am Schlegeis-Stausee.

 

Wir sind am Schlegeis-Stausee.

 

Wir sind am Schlegeis-Stausee.

 

Wir sind am Schlegeis-Stausee.

 

Wir sind am Schlegeis-Stausee.

 

Wir sind am Schlegeis-Stausee.

 

Weil wir abends noch mal richtig nass geworden sind, mussten wir was für die Gesundheit tun.
Sonne gab es keine am nächsten
Morgen, aber viel Regen.
Sonne gab es keine am nächsten
Morgen, aber viel Regen.
Sonne gab es keine am nächsten
Morgen, aber viel Regen.

 

Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.
Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.

 

Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.

 

Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.

 

Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.

 

Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.

 

Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.

 

Also fuhren wir mit dem Auto
auf eine Alm zum Mittagessen.

 

Das Wetter wurde nachmittags besser, wir wollten einen Ausflug in die Umgebung machen.
Das Wetter wurde nachmittags besser, wir wollten einen Ausflug in die Umgebung machen.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.

 

Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Unser Ausflug am Nachmittag
des zweiten Tages.
Abends lernten wir
 "unseren" Ort kennen.
Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.

 

Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.

 

Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.
Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.

 

Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.

 

Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.
Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.
Abends lernten wir
  "unseren" Ort kennen.
Start zur ersten Tagestour über den Brenner, zum Jaufenpass und weiter über das Timmelsjoch zurück in die Pension.

 

Die Brennerautobahn
aus anderer Sicht.
Die Brennerautobahn
aus anderer Sicht.

 

 

Die Brennerautobahn
aus anderer Sicht.

 

 

Blick in Richtung Brenner
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.

 

Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.

 

Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.

 

Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.

 

Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Schon sind wir auf dem
Weg zum Jaufenpass.
Wir sind auf dem Jaufenpass.
Blicke vom Jaufenpass
Blicke vom Jaufenpass

 

Blicke vom Jaufenpass

 

Auf dem Weg zum Timmelsjoch.
Auf dem Weg zum Timmelsjoch.

 

Auf dem Weg zum Timmelsjoch.

 

Auf dem Weg zum Timmelsjoch.

 

Auf dem Weg zum Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.
Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

Wir sind auf dem Timmelsjoch.

 

An der Mautstelle vom Timmelsjoch.
Blicke von der Mautstelle in die Berge.
Blicke von der Mautstelle in die Berge.

 

Feierabend
Die Bilder des Tages werden begutachtet.
Die Umgebung der Pension am Morgen.
Die Umgebung der Pension am Morgen.

 

 

Das ist die Pension in Fügen.

 

Das ist die Pension.

 

 

Das Frühstückstisch war
immer reichlich gedeckt.
Das Frühstückstisch war
immer reichlich gedeckt.

 

Unsere zweite Tagestour durch den Felbertauerntunnel über den
Staller Sattel zum Großglockner,
vorbei an den Krimmler Wasserfällen
und über den Gerlospass zurück
in die Pension.

 

Unsere zweite Tagestour durch den Felbertauerntunnel über den
Staller Sattel zum Großglockner,
vorbei an den Krimmler Wasserfällen
und über den Gerlospass zurück
in die Pension.

 

Unsere zweite Tagestour durch den Felbertauerntunnel über den
Staller Sattel zum Großglockner,
vorbei an den Krimmler Wasserfällen
und über den Gerlospass zurück
in die Pension.
Unsere zweite Tagestour durch den Felbertauerntunnel über den
Staller Sattel zum Großglockner,
vorbei an den Krimmler Wasserfällen
und über den Gerlospass zurück
in die Pension.

 

Unsere zweite Tagestour durch den Felbertauerntunnel über den
Staller Sattel zum Großglockner,
vorbei an den Krimmler Wasserfällen
und über den Gerlospass zurück
in die Pension.

 

Unsere zweite Tagestour durch den Felbertauerntunnel über den
Staller Sattel zum Großglockner,
vorbei an den Krimmler Wasserfällen
und über den Gerlospass zurück
in die Pension.
Wir sind auf dem Staller Sattel.
Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

Die Abfahrt nach Italien war
immer nur zur vollen und zur
halben Stunde möglich.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Wir sind auf dem Staller Sattel.

 

Ein Blick in Richtung Dolomiten
Ein Blick in Richtung Dolomiten

 

Wir sind auf der
Pustertaler Höhenstraße.
Wir sind auf der
Pustertaler Höhenstraße.

 

Wir sind auf der
Pustertaler Höhenstraße.

 

Blick von Lienz auf die
Osttiroler Dolomiten.
Wir sind an der Mautstelle zur
Großglockner Hochalpenstraße
Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.
Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.

 

Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.

 

Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.

 

Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.

 

Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.

 

Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.

 

Wir sind oben auf der
Kaiser-Franz-Josefs-Höhe.
Näher ran an den Großglockner
kommt man mit dem Motorrad nicht.

 

Abendbrot nach einer langen Tour.
Die Zeit ist vorbei, wir müssen
die Motorräder wieder auf
den Hänger laden.
Die Zeit ist vorbei, wir müssen
die Motorräder wieder auf
den Hänger laden.
Die Zeit ist vorbei, wir müssen
die Motorräder wieder auf
den Hänger laden.
Die Zeit ist vorbei, wir müssen
die Motorräder wieder auf
den Hänger laden.
Die Zeit ist vorbei, wir müssen
die Motorräder wieder auf
den Hänger laden.
Auf der Rückfahrt, ein Blick in
die Berge von Sachsen.
Auf der Rückfahrt, ein Blick in
die Berge von Sachsen.

 

Noch einmal heißt es kräftig
zupacken. Die Motorräder müssen
wieder vom Hänger runter.
Auswertung im Familien- und Freundeskreis.
Auswertung im Familien- und Freundeskreis.